My old lady

Vordergründig ist "My old Lady" eine Komödie über einen Amerikaner mit französischen Wurzeln, der eine Wohnung in Paris erbt und mit der "Dauermieterin" und deren Tochter teils streitet, teilweise verhandelt. Gegen Ende des Filmes entspinnen sich jedoch psychologisch hochinteressante Dialoge über das was Eltern Kindern antun (bewusst oder unbewusst), dass Eltern und Kinder dies unterschiedlich sehen, und ob man Wunden aus der Kindheit heilen kann oder nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen